fcviktoria-32 - Geschichte

 


Gründung
 

Die Mannschaft wurde zur Saison 2011/2012 gegründet und besteht zum größten Teil aus Spielern die früher in der Jugend und im Herrenbereich zusammen bei Rot- Weiß Steterburg gespielt haben.

Die Initialzündung zur Gründung der Mannschaft gab der ehemalige Teammanager Andreas "Stulle" Denecke. Durch Mundpropaganda zwischen den einzelnen Spielern erhöhte sich schnell die Kaderstärke auf 21 Mann. Insgesamt brachte die Gründung der Mannschaft in der ersten Saison 11 neue Vereinsmitglieder
.
 

Foto vom ersten Pflichtspiel in Schöppenstedt (20.08.2011) 2:0 Sieg


Hintere Reihe: Rüppel, Roth, Daedelow, Fäseke, B.Filbrandt, Stitz, A.Migge, Lüer.
Vordere Reihe: Famulla, Franke, Ax.Denecke, Wybranski, Weibel, An.Denecke.
 
 
In der ersten Saison 2011/2012 konnte man gleich den Kreispokal holen und wurde Vizemeister.
 

Foto vom Pokalsieg (17.06.2012) gg. SG Innerstetal/ Neuwalmoden 1:0 Sieg
 
 
 Hintere Reihe: Knapp, Franke, Eimecke, Engel, Wybranski, Stitz, Fäseke, B.Filbrandt, Daedelow, Lüer, Leupold.

Vordere Reihe: Roth, Famulla, Weibel, Ax.Denecke, M.Filbrandt, Pape, An.Denecke, Rüppel, Stanik.
 

In der Saison 2012/2013 konnte neben der Herbstmeisterschaft, sogar die Staffelmeisterschaft gewonnen werden. Bereits legendär der KTF-Finanzcenter Cup. Das Hallenspektakel der Region wird jedes Jahr von dem Team organisiert.
 
Foto vom Staffelsieg (08.06.2013) gg. SC Hornburg 2:1 Sieg

In der Saison 2012/2013 gewann man bei seiner ersten Teilnahme an der NDS-Quali in der 1.Runde gg. Melverode/Heidberg. In Runde 2. war bei der TUSPO Petershütte schluss.

Beim zweiten KTF-Cup wurde man in der ausverkauften Halle Dritter.

Foto KTF-CUP 2013
Hintere Reihe: Lüer, Franke, Daedelow, Roth, Leupold, A.Migge.
Vordere Reihe: J.Migge, Engel, Rüppel.


2013/2014 zog man bei der NDS-Quali bis in die 3.Runde ein. Vorher schaltete man den MTV Hondelage und SG Marktoldendorf/Amelsen aus. Aber in Runde 3 war der 3fache Niedersachsenmeister SV Germania Grasdorf leider zwei Nummern zu hoch für uns.

Nach der Winterpause gab es im Team einen Umbruch. Es drohte die Mannschaft auseinander zufallen. Zum Glück fanden sich kurzfristig 5 vereinslose Spieler mit den man die durchschnittliche Saison zu Ende bringen konnte. Dazu spielten erstmals Gastspieler aus anderen Vereinen ohne Ü32 bei uns.

 
Foto 1.Runde NDS-Quali in Hondelage (14.08.2013). Spiel war auf einem Mini-Kunstrasenplatz 3:2 Sieg
 
 
2014/2015 wurde der Umbruch komplett vollzogen. 12 neue Leute konnten gewonnen werden. Die Tendenz zeigte Ende der Saison nach oben und wurde mit Platz 3. belohnt.

Ein Highlight für jeden Ü32 Spieler war sicherlich das Benefizspiel ("Wir für Melissa") gg. das Traditionsteam von Eintracht Braunschweig (mit Spoelder, Pfannkuch, Hoffart, Scholze, Kappel, Durishti, Bick, Unger, Kienert, Lieberknecht, Dehne, Klein, Ellmerich, Arnold, Weisheit, Bürger) welches von uns organisiert und ausgetragen wurde.
 
Foto vom Benefizspiel gg. Eintracht Braunschweig Traditionsteam
(weitere Fotos unter Galerie)


2015/2016 der Kader hat sich gefestigt und konnte durch weitere Neuzugänge qualitativ und quantitativ aufgewertet werden.
Man will den positven Trend der Vorsaison weiter fortführen. Erstmals seit Bestehen gab es ein kleine Saisonvorbereitung. Es wurden 2 Turniere und 4 Testspiele gespielt.


Foto vom mehrfachen Reiseziel der Vorbereitung dem Lengeder Seilbahnberg


In der Hinrunde verlor man nur gegen den TSV Sickte und steht aussichtsreich auf Platz 2 der Tabelle. Auch im Nordharzpokal überwintert man. In der Winterpause veranstaltete das Team zum 5 Mal den KTF Cup. Wobei ein guter 4 Platz raussprang. In der Hallenstadtmeisterschaft fehlten lediglich 3 Punkte zur Meisterschaft.

Foto KTF-CUP 2016

Hintere Reihe: Daedelow, Gradewald, Rüppel, Xhemshiti, Leitzen.
Vordere Reihe: Chr.Famulla, Franke, Nixdorff, Car.Famulla, Knappe.


Am Ende der Saison fehlten 3 Punkte zur Meisterschaft. Dennoch spielte man die stärkste Saison seit Bestehen und wurde Vizemeister.

Leider verließ am Ende der Saison Stephan Fäseke den Kader. Er hat seine Fussballschuhe nach einem Überraschungsabschl
ussspiel an den Nagel gehängt. Wir werden ihn vermissen.

2016/2017 Einem schmerzlichen Abgang (Stephan Fäseke), stehen 5 Neuzugänge gegenüber (Knut König, Michael Büto, Mike Bürdeck, Rouven Knabe, Tobias Schreiber). Dazu wird Eugen Leibham ab der Rückrunde endlich Pflichtspiele bestreiten dürfen.

Stärkste Hinrunde seit Bestehen des Teams führt zur zweiten Herbstmeisterschaft seit 4 Jahren.




Am Ende der Saison steht trotz nur einer Niederlage die Vizemeisterschaft zu buche. Heiko Zingler wurde mit 14 Treffern Torschützenkönig der Liga. Spielertrainer Tom Daedelow hört am Saisonende nach 3 1/2 Jahren als Trainer auf. Ebenso die Spieler Bernd Nixdorff und Rinaldo Kastier.

2016/2017 Martin Rüppel & Heiko Zingler übernehmen die Traineraufgaben von Tom Daedelow







 
 
Heute waren schon 1 Besucher (13 Hits) hier!
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=